Produkte

Mehr Komfort und weniger Brennstoffverbrauch

 

Erste elektronische Kaminofen-Regelung mit Anzündautomatik

 

Mit der elektronischen Kaminofen-Regelung Rikatronic 4 macht der Kamin- und Pelletofenspezialist den Betrieb von Scheitholz-Kaminöfen jetzt noch einfacher und komfortabler. Zusätzlich zur automatischen Abbrandregelung verfügt die Steuerung jetzt über eine programmierbare Anzündautomatik.

 

Scheitholz-Kaminöfen zünden, auch wenn keiner zu Hause ist

Als Weiterentwicklung der Rikatronic 3 besitzt die neue elektronische Kaminofen-Regelung von Rika jetzt zusätzlich eine Anzündautomatik. Dadurch kann ein befüllter Scheitholz-Kaminofen zu einem frei programmierbaren Zeitpunkt und ohne Eingreifen des Nutzers in Gang gesetzt werden. So erwartet die Hausbewohner zum Beispiel beim Nachhausekommen von der Arbeitsstelle bereits ein angenehm vorgewärmtes Wohnzimmer. Neben der Befüllung des Ofens mit Scheitholz muss dafür lediglich ein Anzündschlitten mit einem Kaminofen-Anzünder befüllt werden. Zum programmierten Zeitpunkt setzt ein elektrisches Anzündelement den Anzünder und damit das Scheitholz in Brand. Bislang ist Rika der einzige Hersteller von Scheitholz-Kaminöfen, der diesen Komfort anbietet.

 

Bis zu 50 Prozent weniger Holzverbrauch durch intelligente Luftführung

Für einen geregelten Abbrand des Scheitholzes sorgt ebenfalls vollautomatisch die Steuerungsautomatik. Ein Flammenfühler misst permanent die Temperatur im Ofen und regelt den Brennvorgang so, dass zu jedem Zeitpunkt, vom Anheizen bis zum Nachlegen, vollautomatisch eine optimale Luftführung sichergestellt wird. Dadurch sinkt der Holzverbrauch im Vergleich zu einer nicht fachgerechten manuellen Regelung um bis zu 50 Prozent. Da die Heizkurve immer in einem optimalen Heizkorridor gehalten wird, verbessert sich die Temperaturausbeute, und die Schadstoffemissionen sinken durch einen sauberen Abbrand deutlich gegenüber der manuellen Regelung. Zum Anheizen führt die Elektronik zunächst vor allem Primärluft von unten zu, danach erfolgt die Versorgung mit Sekundärluft. Die vorgewärmte Sekundärluft wird von oben über die Innenseite der Sichtscheibe gespült und sorgt für eine optimale Verbrennung von Sauerstoff und Holzgasen. Zugleich werden Rußteilchen von der Scheibe ab- und einer geregelten Verbrennung zugeführt.  So bleibt die Scheibe jederzeit sauber und die Hausbewohner können das Flammenspiel im Ofen ungetrübt genießen.

 

Signalisierung des optimalen Nachlegezeitpunkts

Die elektronische Kaminofen-Regelung besitzt zur Überwachung des Betriebszustands zusätzlich eine LED-Anzeige. Den Regelbetrieb zeigt eine grüne LED-Leuchte an. Ist das Holz niedergebrannt, dann signalisiert eine rot blinkende LED-Leuchte, dass es Zeit zum Nachlegen ist. Ein zu frühes Nachlegen, das in der Praxis sehr häufig zu beobachten ist und den Holzverbrauch unnötig steigert, lässt sich damit sicher vermeiden.

 

Weitere Infos

Hase Luno, der Dauerbrenner zum Toppreis

Der beliebte Kaminofen Luno präsentiert sich zeitgemäß in betont klarer Linienführung und einer großzügigen Feuerraumscheibe. Ausgestattet mit einer selbstverriegelnden Feuerraumtür, kann Luno in Häusern mit kontrollierter Wohnraumlüftung auch raumluftunabhängig angeschlossen werden. Weitere praktische Details sind die bedienungsfreundliche Luftsteuerung mit nur einem Schieber und der formschöne Griff der Feuerraumtür, der auch während der Befeuerung angenehm kühl bleibt.

 

Erhältlich in

  • Stahlofen mit Abdeckung Speckstein oder Keramik,         Fr. 2490.00
  • Verkleidung komplett Speckstein, Fr. 3790.00
  • Verkleidung komplett Keramik, Fr. 3790.00

(inkl. 8.00% MWST)

Nibe Contura 35T

Contura 35T
Contura 35T

Durch lange Seitenscheiben aus Glas können Sie das Feuer von vielen Seiten geniessen. Dieses Modell wurde mit dem begehrten Designpreis ”Red Dot Design Award 2010” ausgezeichnet - der Form und Funktion prämiert. Gerade Linien und eine Frontscheibe aus Glas verleihen dem Kaminofen ein diskretes Design. Zubehör: Speichermagazin 70 kg "PowerStone"